Nokia-Aktie – Talfahrt beendet?

Nokia-Aktie – Talfahrt beendet?

Nach der zwölfjährigen Talfahrt der Nokia-Aktie scheint sich der Trend wieder zu drehen. Die Aktie vom finnischen Technologie-Unternehmen gehörte Ende des vergangenen Jahrzehnts zu den Lieblingspapieren der Anleger. Da Nokia aber den Boom bei Smartphones verschlafen hat ist in den vergangenen 12 Jahren der Titel von 66 Euro auf 1,63 abgestürzt. Die Abwärtsspirale hat jetzt vielleicht ein Ende gefunden. Charttechnisch zum Beispiel sieht es für die Nokia-Aktie gut aus. Im April gab es ein Zwischentief aber danach hat der Chart wieder einen klaren Aufwärtstrend eingeschlagen. Der Chartanalyst Holger Struck hat Ende 2012 schon auf Fortschritte im Chartverlauf hingewiesen. Eine klare Absage erteilte er neuen Tiefständen. Seine Prognose: wenn der Kurs der Nokia-Aktie über 3,05 Euro oder besser über 3,10 Euro steigt, steht einem Anstieg auf 3,60 Euro nichts mehr im Weg. Einen Umkehrprozess im Gange sieht auch Chartanalyst Jörg Scherer. Seiner Meinung nach sollte die Aktie das jüngste Verlaufstief von 2,28 Euro nicht unterschreiten, damit die positiven Zeichen nicht auf’s Spiel gesetzt werden.

Teilschutz-Zertifikate und Bonus-Produkte

Die Nokia Aktie kann von Anlegern direkt gekauft werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit mit Teilschutz-Zertifikaten zu investieren. Derzeit bieten Bonus-Produkte attraktive Konditionen und sie besitzen eine Sicherheitsschwelle. Wenn die Sicherheitsschwelle während der gesamten Laufzeit weder berührt oder unterschritten wird, ist es egal ob der Aktienkurs steigt oder nicht, die Anleger erzielen eine Rendite. Die Rendite ist von der Höhe der Sicherheitsschwelle abhängig. Je höher die Schwelle liegt, umso höher ist die Rendite. Das Risiko ist allerdings auch höher als bei einer niedrigeren Sicherheitsschwelle. Bei klassischen Bonuszertifikaten gibt es bei der Rendite keine Begrenzung. Im Gegenzug ist dafür die Seitwärtsrendite geringer. Sollte die Nokia–Aktie die Schwelle von 3,50 Euro überschreiten profitieren die Anleger allerdings in vollem Umfang. Die Anleger verzichten allerdings bei allen Bonuszertifikaten auf die Dividende. Die jeweiligen Banken finanzieren damit die Bonusstruktur. Gegenüber dem aktuellen Kurs der Nokia-Aktie haben die Produkte ein geringes Aufgeld.

Hohe Seitwärtsrenditen

Anleger die noch Nokia-Aktien besitzen, sollten sich überlegen ob sie diese gegen Bonusprodukte eintauschen. Sie könnten dadurch hohe Seitwärtsrenditen erzielen. Die Aktie notiert seit Dezember 2012 zwischen 2,30 und 3,50 Euro. Es besteht praktisch keine Chance, dass die Nokia-Aktie wieder Kurse über 60 Euro erreicht, wie es im Jahr 2000 der Fall war.

Bildquelle: ©Benjamin Klack / pixelio.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>